Schweizerischer Verband für Weiterbildung SVEB

Eidg. Fachausweis Ausbilder/in (Stufe 2), gültig ab 1.1.2015

Die Revision des Eidg. Fachausweises wurde mit Bundesgeldern unterstützt.

Sich als Ausbilderin/Ausbilder professionalisieren


Stufe 2HandlungskompetenzZielgruppePraxisnachweis
eidg. Fachausweis Ausbilder/in 

seit 2000
Revision 2015

Sie sind fähig, in Ihrem Fachbereich autonom Kurse zu entwickeln und zu leiten.  Geeignet ist die Ausbildung für Fachleute, die sich im Bildungsbereich innerhalb einer Bildungsinstitution oder in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung spezialisieren wollen.

Mind. 4-jährige teilzeitliche Praxiserfahrung in der Erwachsenen-bildung im Umfang von mindestens 300 Stunden.

(siehe auch Infoblatt "Praxisnachweis")

 

Bis heute tragen über 8’500 Ausbildende den gesetzlich geschützten Titel einer Ausbilderin, eines Ausbilders mit eidgenössischem Fachausweis. Neben der  grundlegenden Qualifikation (Stufe 1, SVEB-Zertifikat, Modul 1) ist der erfolgreiche Besuch von vier weiteren Modulen nötig, um die Zulassung zur Berufsprüfung BP (zentrale Überprüfung) für den Erhalt des eidgenössischen Fachausweises Ausbilder/in zu erlangen.

Alle Modulabschlüsse können sowohl über die Ausbildung bei einer anerkannten Bildungsinstitution als auch über die Gleichwertigkeitsbeurteilung erreicht werden. Die Module 2 – 5 sind während 5 Jahren (Ausstellungsdatum) für die Zulassung zur Berufsprüfung gültig. Das Modul 1, SVEB-Zertifikat, ist unbefristet gültig.

Kandidatinnen und/oder Kandidaten, die alle fünf Modulzertifikate erreicht haben  und die notwenige Praxis nachweisen können, melden sich bei der Geschäftsstelle für die Berufsprüfung an.

Auf dem Anmeldeformular für die Zulassung zur zentralen Überprüfung sind alle erforderlichen Unterlagen erwähnt.

Infoblatt Praxisnachweis

Dokumente

Searchform
Gefundene Elemente: 2
TitelGrösse
REFA FAQ dt291 K
REFA-Info 2013 D1.1 M