Schweizerischer Verband für Weiterbildung SVEB

Education Permanente «EP»

Die schweizerische Fachzeitschrift für Weiterbildung

Viermal im Jahr stellt die EP ein Weiterbildungsthema in den Fokus. Eine unabhängige Redaktionskommission entwickelt für jedes Heft Ideen und sucht Fachpersonen, die dazu schreiben. Die Autorinnen und Autoren beleuchten einzelne Aspekte des Heftthemas, recherchieren, informieren und beziehen in ihren Beiträgen Position: zustimmend, kritisch, kontrovers.

In jeder EP finden die Leser Interviews, Kurzinfos und Porträts zum Heftthema, aber auch freie  Rubriken wie «Bildungspolitik», «Forschung», «Praxis und Innovation». Jede EP beinhaltet neben deutschen auch französisch- und italiensichsprachige Artikel.


Aktuelle Ausgabe: Erwachsenenbildung als Beruf – «EB: Beruf – Profession – Métier FA»

(Publikation am 1. September 2016)

 

«Ist Erwachsenenbildung ein Beruf oder eine Profession?», heisst die zentrale Frage in der aktuellen Ausgabe von Education Permanente EP. Im Fokus dieses Heftes stehen die Menschen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind und dadurch den wesentlichen Beitrag leisten, der lebenslanges Lernen erst ermöglicht.

Viele Wege führen in die Erwachsenenbildung, heute sind es andere als noch vor 25 Jahren. Mittlerweile stehen dafür etablierte Aus- und Weiterbildungen sowie Abschlüsse zur Verfügung. Das Feld der Erwachsenenbildung ist gross und vielgestaltig. Diese EP-Ausgabe zeigt diese Vielfalt anhand der Alltagsrealitäten, der möglichen Einstiege in dieses Berufsfeld sowie der Entwicklungsperspektiven, die es bietet, und fragt nach den Arbeitsbedingungen, nach deren Attraktivität für Frauen und für Männer sowie nach dem gerechten Lohn.

Einen wichtigen Beitrag zur Professionalisierung der Erwachsenenbildung leistet zweifellos das modulare System der Ausbildung der Ausbildenden AdA. Viel Pioniergeist, Engagement, Ausdauer und wohl auch etwas Glück erlaubten, all das aufzubauen, was heute existiert. Den Auftakt zu dieser EP bildet daher eine Diskussion zwischen SVEB-Direktor André Schläfli und Bildungsforscherin Ulla Klingovsky über zwei Jahrzehnte AdA-Geschichte, die jüngst erst das neue SVEB-Zertifikat Praxisausbilder/-in hervorbrachte.

Der Blick in die Zukunft legt nicht nur Chancen für die Weiterentwicklung, sondern auch Spannungsfelder frei, wie z. B. die Akademisierung des Berufsfeldes oder technologische Entwicklungen, die den Alltag verändern. Ideenreichtum, Methodenvielfalt und Improvisationskunst gehören zum praktischen Handswerkszeug in der Erwachsenenbildung und werden dabei helfen, auch solchen Herausforderungen zu begegnen.


>> Aktuelle Leseproben

 Inhaltsverzeichnis, Editorial und Vorschau

Kontakt

Name: Theres Roth-Hunkeler
Position:Chefredaktorin
M:
roth.hunkeler@bluewin.ch
W:www.roth-hunkeler.ch
Name:Urs Hammer
Position:Marketing
T:
044 319 71 75
F:
044 319 71 77
M:
urs.hammer@alice.ch